Dienstag, 11. August 2020

Hiroshima Gedenken 2020 in Mainz. Nie wieder? - Friedensgebet mit Bischof Peter Kohlgraf anlässlich des Hiroshima-Gedenktags

Anlässlich der diesjährigen 11. Öffentlichen Internationalen Fastenaktion bis zum Abzug der Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika organisierten die Friedensgruppen und Friedensfreunde in Mainz eine Mainzer Aktionswoche vom 28. Juli bis 9. August. Höhepunkt waren die drei Veranstaltungen am Hiroshima-Gedenktag, den 6. August:



In der Ruinenkirche Str. Christoph fand ein Gedenkgottesdienst statt. Bischof Kohlgraf leitete den Gottesdienst und hielt die Predigt.

Im Anschluss sprachen Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling. Beide sprachen sich für den Beitritt Deutschlands zum Atomwaffenverbotsvertrag aus.



Der komplette Gottesdienst kann hier angesehen werden:
https://www.facebook.com/bistummainz/videos/670523126871894

Im Anschluss fand eine Gedenkveranstaltung am Gutenbergplatz statt.

Nach Einbruch der Dunkelheit wurden 75 schwimmende Kerzen zum Gedenken an die Opfer von Hiroshima durch den Atombombenabwurf der Vereinigten Staaten von Amerika dem Rhein anvertraut.


Pax christi Mainz und die Regionalgruppe Mainz des Internationalen Versöhnungsbundes haben auf wunderbare Weise zusammengewirkt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten